sichere Aktien mit hoher Dividende

5 sichere Aktien mit hoher Dividende: Hier könnte sich 2024 ein Investment lohnen

Ausschüttungen sind eine schöne Sache – noch schöner wird's, wenn sie besonders üppig ausfallen. Doch das ist alles ist nicht sonderlich nachhaltig, wenn die Dividende ein paar Monate nach unserem Kauf gekürzt oder gar gestrichen wird. Darum soll's heute heißen: 5 sichere Aktien mit hoher Dividende – damit wir langfristig Spaß mit unseren Ausschüttungen haben!

Investorensteckbrief Thomas Brantl

Mein Filterkriterien für sichere Aktien mit hoher Dividende

Wer sich schon länger mit dem Thema Geldanlage beschäftigt, der weiß: Es gibt keine Rendite ohne Risiko. In der Regel steigen mit zunehmenden Risiko auch die Renditechancen, weshalb wir vorab kurz über die Definition einer von "sichere Aktien mit hoher Dividende" sprechen sollten. Ich habe die folgenden fünf Kriterien als Schlüsselmerkmale auserkoren – nur Aktien, die diese Erfüllen landeten unter meinen Top 5 Dividendenaktien.

Ausschüttungsquote unter 80 Prozent
Dividendenhistorie keine Kürzung während der letzten 10 Jahre
Dividendenrendite mind. 3 Prozent
EBIT-Marge mind. 10 Prozent
steigender Umsatz & Gewinn bezogen auf das letzte Quartal oder ttm

Quelle: Festlegungen des Autors

Da meine fünf Aktien doch eher unbekannte Werte sind, wirst du dir im Laufe dieses Beitrags vielleicht die Frage stellen: Wie ist er eigentlich auf diese Aktien mit hoher Dividende gekommen? Der Ausgangspunkt meiner Recherche war der aktien.guide – ein Aktien-Research-Tool, das ich bereits seit vielen Jahren nutze (zwischen dem aktien.guide-Team und mir existiert eine Affiliate-Partnerschaft).

Innerhalb des aktien.guides gibt es die sogenannten Dividenden Topscorer. Diese Auflistung enthält die basierend auf ausgewählten Kennzahlen die vielversprechendsten Dividendenaktien der Welt. Die relevanten Kennzahlen sind meinen übrigens sehr ähnlich: Es kommt auf die Dividendenrendite, die Ausschüttungsquote, die Kontinuität der Dividende sowie das Wachstum der Dividende an. Die Dividendenaktien, die bei diesen Kennzahlen am besten abschneiden, landen ganz oben bei den Dividenden Topscoreren des aktien.guides – und könnten entsprechend besonders attraktiv für unsere Depots sein.

sichere Aktien mit hoher Dividende

Quelle: aktien.guide

Zur Information: Aktien aus dem Finanzsektor habe ich mit einer Ausnahme außen vor gelassen. Hier geht's zur vollständigen Übersicht der aktien.guide Dividenden Topscorer!

1. Die LyondellBasell Industries-Aktie

LyondellBasell (WKN: A1CWRM) ist ein niederländisches Chemieunternehmen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1953 zurückreichen. Das Unternehmen, wie es heute an der Börse notiert ist, entstand im Jahr 2010 aus der Fusion von Basell Polyolefine und Lyondell Chemical. Die Produktpalette umfasst Polymermaterialien (sprich Kunststoffe), Kraftstoffzusätze sowie Schmierstoffe.

Das Unternehmen zählt insbesondere in der Polymertechnik zu den bedeutendsten Marktteilnehmern, was der Dividende schon mal eine gewisse Sicherheit bietet – ein Leben ohne Kunststoffe ist schließlich kaum vorstellbar. Dass das Geschäftsmodell von LyondellBasell eine sichere Aktie mit hoher Dividende ermöglicht, belegt ein Blick auf die Zahlen: In den letzten 13 Jahren wurde die Dividende Jahr für Jahr erhöht, derzeitige Dividendenrendite liegt bei gut 5 Prozent.

Ausschüttungsquote 55,2 %
Dividendenhistorie 13 Erhöhungen in Folge
Dividendenrendite 5,1 %
EBIT-Marge Q3/2023 9,4 %
EBIT letztes Quartal / ttm + 14 % / - 45 %

Quelle: aktien.guide, Stand: 27.12.2023

Einzig die schwache Gewinnentwicklung in den letzten 12 Monaten (dafür steht "ttm") trüben das Gesamtbild etwas. Da es sich bei Chemie-Aktien jedoch fast immer um zyklische Unternehmen handelt und sich der Gewinn im letzten Quartal bereits wieder positiv entwickelte, würde ich mir an dieser Stelle keine großen Sorgen machen.

sichere Aktien mit hoher Dividende

Quelle: canva.com

Fazit

Wer nach einer sicheren Aktie mit hoher Dividende sucht, der kann durchaus einen Blick auf die LyondellBasell-Aktie werfen. Starkes Wachstum würde ich bei diesem Wert auf dem aktuellen Kursniveau jedoch nicht erwarten – dazu ist die Aktie mittlerweile zu teuer geworden und das Wachstum des Unternehmens zu niedrig.

Die LyondellBasell-Aktie kannst du bei Trade Republic kostenlos besparen oder für 1 Euro kaufen. Ich nutze Trade Republic seit mehreren Jahren und bin hochzufrieden mit diesem Broker. Wenn du dich über den Button "Mehr erfahren" (*) registrierst, erhalte ich eine Provision, die mir dabei hilft, Blogbeiträge wie diesen zu erstellen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Trade Republic USP

2. Die Haseko-Aktie

Das zweite Unternehmen, das wir uns etwas genauer anschauen möchten, ist Haseko (WKN: 860797). Der japanische Konzern, dessen Wurzeln bis in's Jahr 1937 zurückreichen, zählt zu den führenden Bauträgern beziehungsweise Bauunternehmen auf seinem Heimatmarkt. Haseko gilt als innovatives Unternehmen, welches auf hohe Qualitätsstandards sowie auf Nachhaltigkeit Wert legt – nicht die schlechtesten Vorraussetzungen für eine langfristig erfolgreiche Aktie.

Diesen positiven Eindruck bestätigt ein Blick auf die Zahlen der letzten Monate: Die Ausschüttungsquote ist niedrig, die Dividende wurde seit mehr als einem Jahrzehnt nicht mehr gesenkt und in den letzten Monaten konnte man stabil wachsen.

Ausschüttungsquote 39,5 %
Dividendenhistorie 11 Jahre in Folge nicht gesenkt
Dividendenrendite 4,5 %
EBIT-Marge Q3/2023 5,3 %
EBIT letztes Quartal / ttm + 17 % / + 21 %

Quelle: aktien.guide, Stand: 27.12.2023

Einzig die EBIT-Marge erscheint zunächst etwas niedrig – für ein Bauunternehmen sind gut 5 Prozent in meinen Augen jedoch ganz ok. Der Bau von Wohngebäuden ist nunmal weniger stark skalierbar als der Verkauf einer Software – ich würde die niedrigen Margen in diesem Fall nicht überbewerten.

Fazit

Auch Haseko zählt für mich zu den sicheren Aktien mit hoher Dividende: Stabiles Wachstum, eine solide Dividendenpolitik sowie eine starke Marktpositionen in einem Segment, ohne das es nicht geht – das sieht doch nach einem gesundem Fundament aus. Kurz- bis mittelfristig sehe ich jedoch ebenfalls eher weniger Kurspotential, da die Aktie im historischen Vergleich heute etwas teuer aussieht.

3. Die CTO Realty Growth-Aktie

CTO Realty Growth (WKN: A2QHDC) ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen, welches den sogenannten REIT-Status erlangte (was ein REIT genau ist, erfährst du hier). Der Konzern wurde im Jahr 1991 gegründet und hat seinen Firmensitz im US-Bundestaat Florida.

CTO Realty Growth konzentriert sich auf den Erwerb, die Entwicklung sowie die Bewirtschaftung von kommerziellen Immobilien wie Einzelhandelszentren, Einkaufszentren, Bürogebäuden sowie weiteren Immobilien zur kommerziellen Nutzung. Klingt in Zeiten von E-Commerce und Home Office nicht gerade vielversprechend. Jedoch verstand es das Management von CTO selbst in schwierigen Zeiten (steigende Zinsen, Corona-Pandemie und so weiter) um über 13 Prozent jährlich zu wachsen (annualisiertes Umsatzwachstum letzte 5 Jahre, Stand: 29.12.2023).

Auch die Dividendendaten sehen beeindruckend aus: 13 Erhöhungen in Folge, knapp 50 Prozent Payout-Ratio sowie eine üppige Rendite von aktuell knapp 9 Prozent machten CTO Realty Growth in den letzten Jahren zu einer sicheren Aktie mit hoher Dividende.

Ausschüttungsquote 49,2 %
Dividendenhistorie 13 Erhöhungen in Folge
Dividendenrendite 8,7 %
EBIT-Marge Q3/2023 22,0 %
EBIT letztes Quartal / ttm + 6 % / - 11 %

Quelle: aktien.guide, Stand: 27.12.2023

Mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,84 ist die Aktie zwar kein Megaschnäppchen, könnte angesichts der aktuell hohen Dividendenrendite und der Stabilität der Ausschüttungen jedoch durchaus marktschlagendes Potential mitbringen.

Fazit

CTO Realty Growth bringt alles mit, was ich mir von einer sicheren Aktie mit hoher Dividende verspreche: Wachstum, eine solide Ausschüttungspolitik, ein erfahrenes und fähiges Management sowie ein ertragsstarkes Geschäftsmodell. Im Gegensatz zu den drei erstgenannten Aktien erscheint die CTO Realty Growth-Aktie aktuell darüber hinaus relativ moderat bewertet zu sein – hier könnte sich ein genauerer Blick derzeit also besonders lohnen.

sichere Aktien mit hoher Dividende, Immobilien

Quelle: canva.com

4. Die Arbor Realty Trust-Aktie

Ja – am Anfang dieses Beitrags schrieb ich: Keine Finanzwerte. Und ja, ich weiß das Mortgage-REITs wie der Arbor Realty Trust (WKN: A0CAPU) als hochriskant gelten. Dennoch entschied ich mich, dieses Unternehmen in diesen Beitrag aufzunehmen. Zum einen verfügt Arbor Realty Trust über einen herausragenden Track Record, zum anderen hat das langjährig erfahrene Management schwere Krisen wie das Platzen der Immobilienkrise im Jahr 2008 erfolgreich gemeistert. 

Ausschüttungsquote 77,4 %
Dividendenhistorie 12 Erhöhungen in Folge
Dividendenrendite 10,4 %
EBIT-Marge Q3/2023 85,7 %
EBIT letztes Quartal / ttm + 45 % / + 65 %

Quelle: aktien.guide, Stand: 27.12.2023

Auch im aktuellen Umfeld, in dem hohe Zinsen die gesamte Immobilienbranche schwer belasten, zeigt Arbor wieder einmal, dass man genau weiß was man tut. Aber was genau macht Arbor Realty jetzt eigentlich genau? Mortgage REITs leihen sich Geld und verleihen dieses an durch Immobilien besicherte Kredite weiter. Ja, genau wegen solcher Geschäfte platze vor rund 14 Jahren die Blase am US-Immobilienmarkt. Aber wie gesagt: Arbor überstand diese Krise – und ging sogar gestärkt aus ihr hervor.

Heute glänzt das Unternehmen mit starken Zahlen – sowohl bezüglich des operativen Geschäfts als auch mit Blick auf die Dividende. Trotz des scheinbar riskanten Geschäftsmodells hat es der Arbor Realty Trust daher in meinen Augen verdient, als sichere Aktie mit hoher Dividende bezeichnet zu werden.

Fazit

Nach dem jüngsten Kurssprung ist die Arbor Realty Trust-Aktie in meinen Augen kein Mega-Schnäppchen mehr, so wie dies im Frühjahr 2023 der Fall war. Aber angesichts der starken Zahlen halte ich die Aktie auch nicht für überteuert. Für langfristig orientierte Investoren könnte das derzeitige Kursniveau entsprechend eine attraktive Einstiegsmöglichkeit darstellen.

Pssst! Der Arbor Realty Trust ist einer meiner 5 Top-REITs... Mehr Infos über dieses Unternehmen sowie die vier anderen REITs findest du hier.

5. Die Algoma Central-Aktie

Algoma Central (WKN: 850177) ging im Jahr 1990 aus der Reorganisation einer Eisenbahngesellschaft hervor. Heute betreibt das kanadische Unternehmen eine der größten Schifffahrtsflotten der "Great Lakes", das sind die 5 zusammenhängenden Seen im Westen der USA, an denen beispielsweise Chicago und Toronto liegen. Eine Reederei – das klingt ein bisschen langweilig und angestaubt. In den letzten Jahren zeigte Algoma Central, dass das keinesfalls in langweiligen Renditen münden muss.

Um knapp 6 Prozent jährlich konnten die Kanadier in den vergangenen 5 Jahren ihren Umsatz steigern, beim operativen Gewinn waren es sogar mehr als 13 Prozent. Die perfekte Basis für eine solide Dividendenentwicklung, wie ein Blick auf die folgende Tabelle zeigt.

Ausschüttungsquote 62,6 %
Dividendenhistorie 25 Jahre in Folge nicht gesenkt
Dividendenrendite 4,8 %
EBIT-Marge Q3/2023 18,9 %
EBIT letztes Quartal / ttm – 16 % / – 3 %

Quelle: aktien.guide, Stand: 27.12.2023

Die letzten 12 Monate liefen weniger rund, was aber nicht zuletzt an den schwierigen, wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gelegen haben dürfte. Da Algoma seinen Umsatz in den letzten 12 Monaten dennoch um 13 Prozent steigern konnte, zähle ich den Wert dennoch zu den sicheren Aktien mit hoher Dividende.

Fazit

Die Algoma-Aktie bewegt sich seit 2021 mehr oder weniger zwischen ununterbrochen zwischen 14 und 16 Kanadischen Dollar – man könnte fast sagen, sie dümpelt vor sich hin. Wenn das Unternehmen in den nächsten Quartalen wieder wachsende Gewinne vermeldet, könnte es durchaus ein bisschen Bewegung in den müden Kursverlauf der letzten Jahre bringen. Ansonsten lebt dieser Wert von seiner stabilen Dividende, eine marktschlagende Performance sollten Investoren auf dem aktuellen Kursniveau jedoch eher nicht erwarten.

Stabile Cashbacks & kostenlose Bargeldabhebung mit Kreditkarten findest du hier

Mein Fazit zu diesen 5 sicheren Aktien mit hohen Dividenden

Wer auf hohe, verlässliche Cashflows abzielt, für den sind die 5 vorgestellten Aktien in meinen Augen ziemlich interessant. Sie alle bieten auf ihre eigene Art eine gewisse Sicherheit aufgrund ihrer speziellen Geschäftsmodelle. Darüber hinaus sorgen sie für eine geographische Diversifikation und eine gute Streuung über mehrere Branchen hinweg. Das erhöht die Sicherheit unserer Aktien weiter und sorgt dafür, dass unsere Cashflows verlässlich unser Konto füllen.

Was ich selbst kaufe, verkaufe und an Dividenden einnehme, erfährst du in meinem Investmenttagebuch – schau doch mal vorbei, vielleicht findest du dort weitere Inspiration. 

Pinterest-Aktie Prognose, Thomas Brantl

Quelle: Thomas Brantl

Disclaimer

Für diesen Beitrag gilt – wie für alle „Aktien für jedermann“-Beiträge – der folgende Disclaimer. Bitte lies ihn dir aufmerksam durch und beachte die darin enthaltenen Ausführungen.

Ich besitze Aktien des Arbor Realty Trusts (Stand: 29.12.2023).

(*) Affiliate Link: Wenn du dieses Produkt oder diese Dienstleistung über meinen Link kaufst, beantragst oder dich registrierst, bekomme ich eine Provision, die mir dabei hilft, diesen Blog weiter zu verbessern. Für dich ist das Produkt oder die Dienstleistung natürlich trotzdem nicht teurer, als wenn du es direkt beim jeweiligen Anbieter erwerben würdest. Dir entstehen auch keine sonstigen Nachteile durch die Nutzung dieses Links – kapitalistisches Ehrenwort!

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.