Passives Einkommen mit passiven Immobilieninvestments
Aktien für jedermann

Passives Einkommen mit passiven Immobilieninvestments

Normaler Preis €7,99 €0,00 Einzelpreis pro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ich liebe es in Aktien zu investieren! Wenn du dich hier auf meiner Seite ein wenig umgesehen hast, ist dir das sicherlich nicht entgangen. Aber: Der Blick in die Vergangenheit hat gezeigt, dass Immobilien ein mindestens ebenso lukratives Investment waren wie Aktien.

Wirtschaftswissenschaftler aus Bonn haben die Preis- und Kursdaten zwischen 1870 und 2017 ausgewertet – und das Ergebnis in den 16 betrachteten Ländern hat mich durchaus überrascht! Ich hätte nämlich fest damit gerechnet, dass der Aktienmarkt besser abgeschnitten hat als der Immobilienmarkt. Doch mit dieser Einschätzung lag ich falsch.

Hier geht's zum Bericht über diese Studie (Quelle: Wirtschaftswoche, 31.07.2017)

In den 16 betrachteten Ländern schnitten Aktien, Immobilien und Anleihen wie folgt ab:

Aktien 6,9 % p.a.
Immobilien 7,8 % p.a.
Anleihen 1,5 – 2,0 % p.a.

Quelle: Wirtschaftswoche

Immobilien haben Aktien in den letzten 150 Jahren also um knapp 1 % p.a. hinter sich gelassen! Sicher – die Entwicklung der Vergangenheit ist keinerlei Garantie für die Zukunft. Da Immobilien allerdings auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten essentieller Bestandteil unseres Lebens sein werden, ist anzunehmen, dass sich die Renditen auch in Zukunft in einem ähnlichen Rahmen entwickeln werden, wie das in der Vergangenheit der Fall gewesen ist.

In meinen Augen wäre es daher grob fahrlässig, die Anlageklasse Immobilien komplett zu ignorieren und ausschließlich auf Aktien zu setzen.

Aber seien wir uns ehrlich: Mit einer vermietete Immobilie fühlen sich viele Privatanleger einfach nicht wohl!

  • stressige Mietersuche, Probleme mit Mietern
  • aufwändige Suche nach der richtigen Immobilien
  • Arbeiten mit Fremdkapital ist nicht jedermanns Fall
  • hoher Kapitalaufwand
  • hohes Klumpenrisiko, sowohl was das eingesetzte Kapital als auch was regionale Schwerpunkte betrifft
  • generell hoher Zeitaufwand

Versteh mich nicht falsch, vermietete Immobilien sind eine großartige Investmentmöglichkeit, auf die ich früher oder später möglicherweise ebenfalls zurückgreifen werde. Aber in meiner aktuellen Lebenssituation – ich habe eine Familie mit zwei Kindern, einen 40-Stunden-Job im Ausland, arbeite als freiberuflicher Autor für fool.de und betreibe diesen Blog – gibt mein Tag einfach keine weitere Großbaustelle her.

Also habe ich mich gefragt, wie ich von Immobilien profitieren kann, ohne mir damit den Aufwand und das Klumpenrisiko einer vermieteten Wohnung anzutun.

Meine Lösung: Passive Immobilieninvestments!

Heutzutage gibt es glücklicherweise börsennotierte Anlagevehikel und weitere digitale Investmentmöglichkeiten, die Immobilieninvestments per Mausklick ermöglichen – die sogenannten passiven Immobilieninvestments!

Zukünftig sollen rund 20 % meines Kapitals in passive Immobilieninvestments fließen, was aktuell einer mittleren, fünfstelligen Summer entspricht. Wie du siehst bin ich also ziemlich überzeugt von passiven Immobilieninvestments, ansonsten würde ich hier schließlich nicht eine für meine Verhältnisse so hohe Summe investieren.

Passives Einkommen mit passiven Immobilieninvestments

In meinem neuesten Premiumbericht gehe ich detailliert auf jedes Detail meiner Strategie im Bereich passive Immobilieninvestments ein! Du erfährst darin, wohin ich wieviel Geld stecke, auf Basis welcher Kriterien ich meine Anlagen auswähle und was die Ziele hinter den jeweiligen Assets sind.

Wenn du also

  • von Immobilien profitieren möchtest
  • stabile Cashflows beziehungsweise Dividenden kassieren möchtest
  • nicht 100 % deines Kapitals in Aktien oder ETFs stecken willst
  • deine Depot etwas unabhängiger von den weltweiten Aktienmärkten machen möchtest
  • oder einfach neugierig bist, wie ich mein Geld investiere

dann sichere dir meinen Sonderbericht "Passives Einkommen mit passiven Immobilieninvestments"!


Diesen Sonderbericht gibt es auch als Kindle eBook und als Taschenbuch bei Amazon (*)

Hinweise zur Abwicklung & Bezahlung

Mit wenigen Klicks kannst du dir deinen Premium-Bericht sichern – im Anschluss an die Bezahlung steht er dir sofort* per PDF-Download zur Verfügung!

  • Premium-Bericht in den Warenkorb legen
  • AGBs lesen und mit Haken bestätigen
  • anschließend mit PayPal bezahlen oder zur Kasse gehen
  • mit der Bezahlart PayPal ist keine Registrierung notwendig
  • Bezahlung abschließen und den Premium-Bericht sofort* erhalten

* mit der Bezahlart PayPal und Kreditkarte – beide Bezahlarten sind für dich kostenlos – steht dir dein Premium-Bericht sofort per PDF-Download zur Verfügung.  Mit der Bezahlart SOFORTÜBERWEISUNG KLARNA (kostenlos) kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis du den Download-Link per Mail erhältst.

WICHTIGER HINWEIS: Dieser Premium-Bericht dient ausschließlich Informations- und Unterhaltungszwecken! Er ist unter keinen Umständen als Anlageberatung, Kauf- oder Verkaufsempfehlung oder sonstige Handlungsempfehlung zu verstehen! Mit Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigst du, diesen Bericht nur zu Informations- und Unterhaltungszwecken zu nutzen!

Disclaimer

Ich habe den Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt – trotzdem kann ich für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Inhalte nicht garantieren. Für daraus resultierende Fehler wird keine Haftung durch den Autor oder die Seite „Aktien für jedermann“ übernommen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Dieser Beitrag stellt ausschließlich meine Meinung dar – es findet keine Anlageberatung durch mich oder die Seite „Aktien für jedermann“ statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Der Beitrag stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf einer Aktie, eines Wertpapiers oder einer sonstigen Anlage dar. Jeder Anleger ist an dieser Stelle dazu aufgefordert, sich seine eigenen Gedanken zu machen, bevor eine Investitionsentscheidung trifft.

Der Kauf von Aktien und anderen Wertpapieren ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet.