3 Aktien, die ich nach Corona-Crash gekauft habe

Aktienkauf Autogrill-Aktie Corona Intuitive Surgical-Aktie Käufe Vectron-Aktie welche Aktien kaufen

Gleich vorneweg – eigentlich ist der gestrige Kursrutsch infolge der Ausbreitung des Corona-Virus in Italien nicht wirklich ein Kaufgrund. Noch immer befinden sich die meisten Aktien nahe ihres Rekordshochs, von Schnäppchen kann in der breiten Masse nicht die Rede sein.

Da ich allerdings noch Cash aus meinem Isra Vision-Verkauf herumliegen hatte, habe ich die Gelegenheit heute Morgen ergriffen und mir drei Aktien ins Depot gelegt, die ich ohnehin demnächst kaufen wollte.

Die Autogrill-Aktie

Die Autogrill-Aktie habe ich seit ungefähr einem Jahr im Depot – heute hab ich sie zum ersten mal nachgekauft. Als italienisches Unternehmen leidet die Aktie natürlich besonders unter der Ausbreitung des Corona-Virus, auch wenn das rational betrachtet wenig Sinn ergibt.

Denn der überwiegende Teil der Umsätze wird nicht in Italien erwirtschaftet, sondern an US-Flughäfen. Dort betreibt Autogrill Restaurants, Schnellimbisse und alles andere, was man als Reisender benötigt.

Stabiles Geschäftsmodell mit Wachstumspotential, günstige Bewertung und ein erfahrenes Management – für mich Grund genug, mir noch ein paar Autogrill-Aktien zu kaufen!

Die Vectron-Aktie

Über die Vectron-Aktie habe ich bereits ein paar mal geschrieben – mir gefällt, wie das Management agiert, mir gefallen die Produkte und mir gefällt der Markt. Sollten die mittelfristigen Prognosen des Managements eintreten, dann ist die Aktie in meinen Augen klar unterbewertet. Und da ich dem Management vertraue, gehe ich davon aus, dass genau das passieren wird.

Der jüngste Kursrutsch ist daher in meinen Augen eine gute Einstiegsgelegenheit.

Die Intuitive Surgical-Aktie

Meine Intuitive Surgical-Position war bisher recht klein – heute wurde sie ein bisschen größer! Das Potential dieses Health-Tech-Unternehmens ist in meinen Augen gigantisch, der Burggraben extrem tief – da kam mir der jüngste Kursrutsch ganz gelegen.

Mein Fazit zu diesen drei Käufen

Das ich diese drei Käufe am heutigen Morgen, dem 25.02.2020, getätigt habe, war natürlich ein bisschen unglücklich – am Abend wäre ich insbesondere bei Vectron deutlich günstiger zum Zug gekommen. Letztendlich interessiert mich als langfristiger Anleger das Timing aber ohnehin nicht wirklich – auf Sicht von zehn Jahren werden die paar Prozent, die ich heute verloren habe, das Kraut nicht fett machen.

Außerdem liegt noch genügend Cash bereit – wenn es weiter gen Süden gehen sollte.

Disclaimer

Ich habe den Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt – trotzdem kann ich für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Inhalte nicht garantieren. Für daraus resultierende Fehler wird keine Haftung durch den Autor oder die Seite „Aktien für jedermann“ übernommen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Dieser Beitrag stellt ausschließlich meine Meinung dar – es findet keine Anlageberatung durch mich oder die Seite „Aktien für jedermann“ statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Der Beitrag stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf einer Aktie, eines Wertpapiers oder einer sonstigen Anlage dar. Jeder Anleger ist an dieser Stelle dazu aufgefordert, sich seine eigenen Gedanken zu machen, bevor eine Investitionsentscheidung trifft.

Der Kauf von Aktien und anderen Wertpapieren ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet.

Ich besitze Aktien von Autogrill, Intuitive Surgical und von Vectron (25.02.2020).


Älterer Post Neuerer Post