Deutschsprachige REITs-Liste gesucht? Hier ist die Lösung

deutsche REITs deutschsprachige REIT-Liste deutschsprachige REITs-Liste REIT Übersicht REIT-Liste REITs Deutschland REITs Übersicht REITs-Liste

REITs sind ein großartiges Investment für Anleger, die einer Dividendenstrategie folgen. Denn das Geschäftsmodell Immobilie erlaubt attraktive Dividendenrenditen, die in aller Regel äußerst zuverlässig auf das Konto von uns Anlegern fließt!

Doch ein Problem haben wir hierzulande: Deutsche REITs sind Mangelware – die meisten kommen aus den USA, Kanada oder Asien! Entsprechend gibt es kaum deutschsprachige REITs-Listen oder REITs-Übersichten, die uns bei unseren Analysen unterstützen könnten. Das macht es natürlich schwieriger und aufwändiger, die richtigen REITs für ein weltweit diversifiziertes Portfolio zu finden!

deutschsprachige REITs Listen, REIT Übersicht, deutsche REITs, REITs Deutschland

Quelle: pixabay, auf der Suche nach den richtigen REITs?

Welche deutschen REITs es gibt und mit welchem nützlichem Tool wir auch außerhalb der Bundesrepublik großartige REITs aufspüren können, erfährst du in diesem Beitrag – viel Spaß beim Lesen!

Das Problem: Es gibt kaum deutsche REITs!

Zwar gibt es eine Handvoll deutsche REITs, für ein breit gestreutes Portfolio an Immobilien-Aktien reicht das aber bei weitem nicht aus. Nichtsdestotrotz möchte ich dir die paar REITs aus Deutschland nicht vorenthalten, weshalb ich sie kurz knapp in der folgenden Tabelle für dich zusammengefasst habe.

Segment

Dividenden-

rendite

Alstria Office REIT (WKN: A0LD2U) Büro / Gewerbe 3,6 %
Deutsche Industrie REIT (WKN: A2G9LL) Industrie / Logistik 1,4 %
Deutsche Konsum REIT (WKN: A14KRD) Einzelhandel 2,5 %
Fair Value REIT (WKN: A0MW97) Einzelhandel / Büro 4,8 %
Hamborner REIT (WKN: A3H233) Einzelhandel / Büro 5,2 %

Quelle: finanzen.net, eine kleine Auswahl an REITs aus Deutschland, Stand: 29.03.2021

Selbst wenn man Immobilienunternehmen ohne REIT-Status, wie beispielsweise Vonovia, die Deutsche Wohnen oder Aroundtown, hinzunehmen würde: Für ein ausreichend breit gestreutes REIT-Portfolio müssen wir über den Tellerrand hinausschauen – deutsche REITs alleine reichen nicht!

deutschsprachige REIT-Liste, deutschsprachige REIT-Übersicht, deutsche REITs, REITs Deutschland

Quelle: pixabay, für ein breit diversifiziertes REIT-Portfolio reichen deutsche REITs alleine nicht aus!

Wir müssen uns also definitiv auch außerhalb Deutschlands auf die Suche nach REITs begeben – besser sogar außerhalb Europas. Ein Blick in die USA, nach Kanada oder ins entfernte Asien erscheint dabei besonders vielversprechend.

USA, Kanada und Asien – hier spielt die Musik!

In den USA beispielsweise haben REITs eine länger Geschichte als hier bei uns in Europa. Entsprechend gibt es dort viel mehr börsennotierte Immobilien-Aktien mit REIT-Status als es hierzulande deutsche REITs gibt.

Warum der REIT-Status so attraktiv für Investoren ist, erfährst du hier

Das Problem für viele deutsche Investoren: Deutschsprachige REITs-Listen oder REITs-Übersichten sind für diese außereuropäischen Unternehmen kaum verfügbar. Wer sich also einen Überblick über US-REITs verschaffen möchte, der muss der englischen Sprache mächtig sein. Am besten sollten ihm auch die gängigen Finanzbegriffe etwas sagen.

Und selbst wenn englisch kein Problem ist: Die Suche wird ziemlich mühsam werden. Es gibt sowohl im Mutterland der REITs, den USA, als auch in Kanada, Großbritannien und in Asien hunderte von REITs. Zwar bin ich selbst inzwischen in gut ein Duzend REITs investiert, einen Überblick über das kompletten Universum an REITs kann ich dir auf meiner Homepage aber nicht bieten.

Am Ende dieses Beitrags findest du mein aktuelles REIT-Depot

Doch bevor du dieses Fenster enttäuscht schließt – STOPP! Warte bitte noch einen kurzen Augenblick!

Denn immerhin kann ich dir an dieser Stelle eine paar REITs vorstellen, von denen ich bereits eine Analyse erstellt habe. Vielleicht findest du in dieser deutschsprachigen REITs-Übersicht das eine oder spannende Unternehmen, das zu deiner Strategie passt (PS: einen REIT aus Deutschland habe auch ich auf der Liste)

Name Land Branche
Northview Apartment-REIT Kanada Wohnen
Prologis-REIT USA Logistik
Service Properties Trust USA Hotels
Store Capital USA Single Tenant-Kunden
Hamborner REIT Deutschland Einzelhandel
Realty Income USA gemischt
AvalonBay Communities USA Wohnen
Essex Property Trust USA Wohnen
Equity Residential USA Wohnen
Equinix USA Datencenter
American Tower USA Mobilfunkeinrichtungen

Quelle: eigene Recherchen, Stand: 30.03.2021

In dieser REITs-Liste ist sicherlich das eine oder andere interessante Unternehmen enthalten. So hoffe ich, dass du mit ihrer Hilfe das ein oder andere spannende Immobilien-Unternehmen entdecken konntest! Einige von ihnen sind übrigens Teil meines eigenen REIT-Depots (siehe Disclaimer am Ende dieses Beitrags).

Doch würde ich sie alle kaufen? Oder reichen diese REITs für ein ausreichend diversifiziertes passives, Immobilien-Portfolio aus? Beide Fragen muss ich an dieser Stelle leider mit "Nein" beantwortet – das gibt meine deutschsprachige REITs-Übersicht leider nicht her...

Die weltweite REITs-Liste für jedes Depot

... doch dafür gibt es glücklicherweise den REITs-Atlas! Er enthält über 70 REITs aus Deutschland, Großbritannien, den USA und aus Asien – selbstverständlich in deutscher Sprache. Er ist damit die perfekte REITs-Übersicht und enthält wichtige Informationen wie

  • die Standorte der Immobilien
  • die Dividendenrendite
  • die Ausschüttungsquote
  • besondere Großaktionäre
  • den Verschuldungsgrad

Mit der Hilfe des REITs-Atlas kann ich bequem – weil nach Branchen sortiert – aus einer großen Auswahl an REITs die zu meiner Strategie passenden heraussuchen. Besonders interessant finde ich die enthaltenen Nischen-REITs, wie beispielsweise Gefängnis-REITs. Auf diese Exoten wäre ich ohne den REITs-Atlas niemals aufmerksam geworden!

Der REITs-Atlas (*) ist als Taschenbuch oder Kindle e-Book auf Amazon erhältlich

Fokus Asien – die ultimative REITs-Liste für Fernost

Was asiatische REITs betrifft bin ich bisher etwas schwach aufgestellt. Stand heute habe ich nur den First Real Estate Investment Trust im Depot. Und der lief, naja – formulieren wir es mal vorsichtig: Eher mittelmäßig.

Hier findest du mehr zu meinem Investment in den Fist Real Estate Investment Trust

... und hier geht's zum Chart des First Real Estate Investment Trusts

Da ich mit asiatischen Aktien in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht habe und ich vom Potential dieser Region überzeugt bin, werde ich mir definitiv zwei oder drei asiatische REITs in mein REIT-Depot legen. Ausgangspunkt dieser Suche wird der REITs-Atlas Asien sein, der bereits auf meinem Schreibtisch liegt.

Er enthält zahlreiche asiatische REITs, länderspezifische Gegebenheiten und – diesen Punkt finde ich besonders spannend – steuerliche Informationen. So gibt es im asiatischen Raum das eine oder andere Land, in dem die lästige Quellensteuer entfällt. Meine Investition in den REIT-Atlas Asien hat sich für mich daher definitiv schon gelohnt.

Auch den REITs-Atlas Asien (*) gibt's als Taschen und Kindle eBook auf Amazon

In diesem Beitrag erfährst du, wie du gratis an den REITs-Atlas kommst

Mein Fazit zu deutschsprachigen REITs-Listen

Aufgrund des kaum vorhandenen Interesses deutscher Anleger an REITs  und den wenigen deutschen REITs sind deutschsprachige REITs-Listen oder Übersichten Mangelware. Ich hoffe, meine kleine Auflistung inklusive der dazugehörigen Analysen haben dir ein wenig weitergeholfen.

Für alle, denen das zu wenig REITs sind, gibt's dann ja noch die beiden vorgestellten REITs-Atlas Bücher. Beide kann ich dir an dieser Stelle wärmsten empfehlen, ich besitze und nutze beide als festen Bestandteil meiner persönlichen REITs-Analysen.

Meine REITs haben bei LYNX (*) ihr Zuhause gefunden, weil es für mich der beste REITs-Broker am deutschen Markt ist. Warum ich so begeistert von LYNX bin und warum die comdirect und Trade Republic nur bedingt für REITs geeignet sind, erfährst du hier

Disclaimer

Für diesen Beitrag gilt – wie für alle „Aktien für jedermann“-Beiträge – der folgende Disclaimer. Bitte lies ihn dir aufmerksam durch und beachte die darin enthaltenen Ausführungen.

(*) Affiliate Link: Wenn du dieses Produkt oder diese Dienstleistung über meinen Link kaufst, beantragst oder dich registrierst, bekomme ich eine Provision, die mir dabei hilft, diesen Blog weiter zu verbessern. Für dich ist das Produkt oder die Dienstleistung natürlich trotzdem nicht teurer, als wenn du es direkt beim jeweiligen Anbieter erwerben würdest. Dir entstehen auch keine sonstigen Nachteile durch die Nutzung dieses Links – kapitalistisches Ehrenwort!

Ich besitzt Aktien von AvalonBay Communities, Essex Property Trust, Equity Residential, First Real Estate Investment Trust, Realty Income und dem Store Capital-REIT (Stand: 11.04.2021).


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen