Performance-Update August – Tech-Aktien stark, Corona-Opfer bluten weiter

Aktien Corona-Opfer Blogger-Performance erfolgreiche Blogger Performance August

Jeder erfolgreiche Blogger sollte einen transparenten und nachvollziehbaren Einblick in seine Investments bieten – sowohl in die guten als auch in die schlechten. Entsprechend ist es mir heute eine Freude, euch meine Blogger-Performance im August zu präsentieren!

erfolgreiche Blogger Performance

Quelle: Brantl Thomas

Nachdem es im Juli Licht und Schatten gab, präsentierten sich meine Investments im August wesentlich homogener. Denn erfreulicherweise entwickelten sich diesmal auch meine REITs – zumindest teilweise – sehr erfreulich.

Was sich in meinen wikifolios, meinem Aktien- und meinem REIT-Depot getan hat, erfährst du, wenn du weiterliest.

Meine wikifolios

Mein TechTrends-wikifolio entwickelte sich auch im August wieder positiv – und das, obwohl ich die Cashquote in leicht erhöht habe! Die Performance liegt inzwischen bei knapp 160 %, die jährlichen Rendite bei 22,4 %. Schlecht für mich, dass ich selbst nicht investiert bin. Gut, dass viele der Werte in meinem realen Depot enthalten sind!

Logo wikifolio.com (Bild, 200x50)

Auch mein TopBrands-wikifolio entwickelte sich positiv und rückt näher an meine Tech-Aktien heran. Die aktuelle Gesamtperformance beträgt 123,2 %, was einer durchschnittlichen, jährlichen Performance von 18,3 % entspricht.

Einen Überblick über meine wikifolios findest du hier!

Meine offiziellen Käufe

Viele meiner Aktien, die ich in den letzten Monaten gekauften habe, entwickelten sich im August positiv: Booking, Intuitive Surgical, Protolabs, Shopify, PayPal und die Kerry Group konnten stabil zulegen. Doch eine Aktie überschattete sie alle – nämlich die von Xiaomi!

Zum Stichtag 28.08. notierte die Xiaomi-Aktie 37,3 % höher als bei meinem letzten Performance-Update. Entsprechend froh bin ich, dass diese Aktie kurz vor ihrem Ausbruch noch einmal bei 1,99 Euro nachgekauft habe.

Blogger Performance, erfolgreiche Blogger

Quelle: pixaybay

Besonders freut es mich, dass auch meine REITs sich endlich vom Corona-Schock erholen, nachdem sie in den letzten Monaten zu den größten Corona-Opfern unter meinen Aktien zählten. Sowohl der AvalonBay-REIT, Realty Income als auch die australische Rural Funds Group konnten ordentlich zulegen. Und auch mein neuester REIT, der Equity Residential-REIT, notiert leicht im Plus.

Hier findest du einen Überblick über all meine offiziellen Käufe

Meine innoffiziellen Käufe

Trotz meiner beiden Teilverkäufe im August steht die Apple-Aktie nach wie vor an der Spitze meines Depots – inzwischen mit einem Plus von 615 %. Was für eine spektakuläre Performance! Stark entwickelt hat sich im August auch die Visa-Aktie, sie legte ordentlich zu nähert sich der 300 % Marke – und festigt damit Platz zwei.

Die Apple-Aktie habe ich auf Basis von Peter Lynchs Buch "Der Börse einen Schritt voraus entdeckt (*)"

Auf den folgenden Plätzen gab es im August gleich mehrere Wechsel: Die Nvidia-Aktie entwickelte sich großartig und zog an der etwas schwächelnden Amazon-Aktie vorbei. Shopify flog aus den Top 5 heraus und musste seinen Platz an eine meiner grünen Aktien abgegeben.

Corona-Opfer-Aktien

Quelle: pixabay

Bei meinen schlechtesten Käufen wird klar, warum eine Anpassung meiner REIT-Strategie notwendig wurde. Vier meiner fünf schlechtesten Aktien sind REITs – mit Continental befindet sich nur eine "normale" Aktie unter meinen "Worst Five". Mit dem Service Property Trust habe ich meinen ersten REIT bereits verkauft, in den nächsten Wochen kommen der Tanger Factory Outlet Centers, der EPR-Properties und der First Real Estate Investment Trust auf den Prüfstand.

Fazit: Aller Anfang ist schwer – das war bei meinen REITs, mit den ich erst Anfang 2019 begonnen habe – nicht anders. Doch inzwischen habe ich ein besseres Gefühl für diese Anlageklasse bekommen. Die jüngste Entwicklung bei Avalonbay und Co. zeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Hier findest du einen Überblick über all meine inoffiziellen Käufe

Mein Fazit zu meiner Performance im August

Wie eingangs erwähnt sollte jeder erfolgreiche Blogger seine Performance offenlegen und nachweisbar machen. Ich denke, mit meinen beiden wikifolios und den Kaufbelegen meiner offiziellen Käufen ist mir das ganz gut gelungen. Und ich hoffe, dass dir meine Ergebnisse als vernünftiger Anhaltspunkt dienen, um zu entscheiden, ob es für dich Sinn macht, mir zu folgen – oder eben nicht.

An der Börse dreht sich gerade alles um Tesla und Wasserstoff...

Nel ASA, Powercell Sweden und Tesla stehen gerade im Fokus der Investoren – die Kurse dieser Aktien eilen von einem Rekord zum nächsten. Und weißt du, was ich darüber denke? Vielleicht tun sie das auch zurecht! Schließlich könnten deren Technologien unsere Zukunft nachhaltig verändern. Wenn Aktien allerdings derart im Fokus der Investoren stehen, dann besteht immer das Risiko eines Hypes. Genau deshalb bin ich bei den drei genannten Aktien eher skeptisch und bleibe an der Seitenlinie.

Es gibt jedoch eine Sache, die ist sowohl für Elektro-Autos als auch für die Herstellung von Wasserstoff essentiell wichtig: Günstiger Strom! Ohne diesen machen beide Technologien wenig Sinn. Und während sich die Börsenwelt auf Nel, Tesla und Co. fokussiert, wird völlig vergessen, dass günstiger Strom schon heute hauptsächlich aus zwei Quellen kommt: Von der Sonne und von Wind!

Wenn du mehr über die industrielle Revolution „regenerative Energien“ erfahren möchtest, dann sichere dir meinen Bericht „5 Aktien mit Vervielfachungspotential – profitieren vom Megatrend regenerative Energien“ und erfahre, in welche grünen Aktien ich mein Geld stecke!

Disclaimer

Ich habe den Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt – trotzdem kann ich für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Inhalte nicht garantieren. Für daraus resultierende Fehler wird keine Haftung durch den Autor oder die Seite „Aktien für jedermann“ übernommen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Dieser Beitrag stellt ausschließlich meine Meinung dar – es findet keine Anlageberatung durch mich oder die Seite „Aktien für jedermann“ statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Der Beitrag stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf einer Aktie, eines Wertpapiers oder einer sonstigen Anlage dar. Jeder Anleger ist an dieser Stelle dazu aufgefordert, sich seine eigenen Gedanken zu machen, bevor eine Investitionsentscheidung trifft.

Der Kauf von Aktien und anderen Wertpapieren ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet.

(*) Amazon Affiliate Link: Wenn du ein Produkt über diesen Link bestellst, bekomme ich eine Provision, die mir dabei hilft, diesen Blog weiter zu verbessern – für dich ist das Produkt natürlich trotzdem nicht teurer, als wenn du es ganz normal auf Amazon bestellen würdest.


Älterer Post Neuerer Post