3 Megatrends, auf die ich jetzt mit meinen Aktien setze

bargeldloses Bezahlen e-Commerce-Aktien Megatrend-Aktien regenerative Energien-Aktien Wasserstoff-Aktien

Ich bin gewiss niemand, der blind auf jeden Trend aufspringt. Beispielsweise meide ich Wasserstoff-Aktien wie der Teufel das Weihwasser. Zum einen, weil mich der Wirkungsgrad dieser Technologie nicht überzeugt. Zum anderen weil es sich bei Wasserstoff-Aktien in meinen Augen um absolute Hype-Aktien handelt – ein ganz schlechtes Zeichen!

Mit der Nel ASA-Aktie, der Nikola-Aktie, der ITM Power-Aktie, der Ballard Power-Aktie und der Powercell Sweden-Aktie befinden sich der gleich fünf Wasserstoff-Aktien unter den zehn meistgesuchten Aktien auf onvista.de. Ein in meinen untrügliches Anzeichen für einen Hype – und um solche Aktien mache ich grundsätzlich einen großen Bogen.

Quelle: pixabay, wasserstoffbetriebener Zug

Die drei nun folgenden Megatrends sind nicht weniger spannend als Wasserstoff – jedoch schenkt ihnen die breite Anlegermasse bei weitem nicht die Aufmerksamkeit, wie das aktuell bei Wasserstoff-Aktien der Fall ist – und genau deshalb finde ich diese drei Trends – unter anderem – auch viel spannender!

Megatrend-Aktien 1: E-Commerce

Man könnte meinen, der E-Commerce-Markt ist nahe an seinem Höhepunkt. Insbesondere für die jüngeren – da zähle ich mich auch noch irgendwie dazu –  ist Online-Shopping etwas völlig alltägliches geworden, etwas, dass doch jeder bereits macht. Viel Wachstum – woher soll das bitte noch kommen?

Nun, die Fakten sprechen eine andere Sprache. Laut einer Studie der Universität Regensburg betrug der Anteil des Onlinehandels am gesamten deutschen Einzelhandelsumsatz im Jahr 2018 gerade einmal 10,4 %. Für das Jahr 2025 wird ein Anteil von 15,5 % erwartet – das sind ungefähr 50 % Wachstum in nur fünf Jahren!

Und auch danach ist noch jede Menge Wachstumspotential vorhanden – 15,5 % wird meiner Meinung nach nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein.

Übrigens ist der E-Commerce-Anteil nicht nur in Deutschland verhältnismäßig niedrig. Laut statista.com wurden in den USA im Jahr 2019 lediglich 10,7 % aller Einzelhandelsumsätze online abgewickelt.

Auch wenn der E-Commerce für viele Investoren inzwischen "ein alter Hut" ist – die Fakten sprechen eine andere Sprache. Denn selbst wenn irgendwann "nur" 50 % des Einzelhandels online abgewickelt werden, so bietet dieser Markt noch immer ein gigantisches Wachstumspotential.

Meine drei "direkten" E-Commerce-Aktien sind die von Alibaba, Amazon und Shopify. Indirekt dürften aber auch die Aktien von Facebook, Tencent und Alphabet von einem wachsenden E-Commerce-Markt profitieren, denn auch mit ihren Plattformen lassen sich online Produkte verkaufen, auch wenn diese sicherlich nicht den Kern dieser Unternehmen bilden.

Und natürlich begünstigt mehr Onlinehandel auch bargeldloses Bezahlen – einem weiteren Markt, in dem sich Megatrend-Aktien tummeln.

Megatrend-Aktien 2: bargeldloses Bezahlen

Laut einer Bundesbank-Studie wurden im Jahr 2017 knapp 75 % aller durchgeführten Transaktionen in Deutschland mit Bargeld abgewickelt. Für mich persönlich ein unglaublich hoher Wert. Ich selbst nutze vielleicht bei rund 10 % meiner Bezahlvorgänge Bargeld – eigentlich fast nur noch beim Bäcker und beim Metzger. Alles andere läuft bei mir bevorzugt über Kreditkarte (für meine absolute Lieblingskreditkarte (*) gibt's jetzt übrigens 40 Euro statt 30 Euro Willkommens-Bonus) – oder wenn das nicht möglich ist eben per Überweisung oder Girokarte.

Quelle: pixabay

Diese Statistik zeigt, wieviel Wachstumspotential der Markt bargeldloses Bezahlen noch bietet. Denn ich bin davon überzeugt, dass sich die Vorteile gegenüber Bargeld bald durchsetzen werden. Hygienischer, günstiger, einfacher, komfortabler. Und letztendlich bevorzugen auch die Mächtigen dieser Welt – unsere Regierungen – das leichter zu überwachende E-Geld.

Ich habe mich deshalb schon vor einigen Jahren dazu entschieden, auf den Megatrend bargeldloses Bezahlen zu setzen – und zwar mit der Visa-Aktie und der Wirecard-Aktie. In der Coronakrise neu hinzugefügt habe ich dann noch PayPal und Vectron – auch diese beiden Unternehmen dürften vom zukünftigen Wachstum dieses Marktes profitieren.

Megatrend-Aktien 3: regenerative Energien

Meine absoluten Favoriten unter den Megatrend-Aktien sind aber die regenerativen Energien-Aktien – und zwar aus den folgenden beiden Gründen:

  1. Grüne Aktien fliegen (noch) unter dem Radar vieler Investoren, sind also weit davon entfernt, Hype-Aktien zu sein
  2. ich erwarte in diesem Bereich eine schnell steigende Nachfrage, weil grüner Strom immer günstiger wird und er mehr und mehr zum entscheidenden Standortvorteil wird

Im Jahr 2019 kostet eine Megawattstunde Solarstrom (inkl. Batteriespeicherkosten) am Standort München gut 80 Euro, in Malaga, Spanien, waren es knapp 55 Euro (Quelle: pv-magazine.de). Zum Vergleich: Steinkohlekraftwerke liegen zwischen 62 Euro und 100 Euro, Gaskraftwerke zwischen 77 Euro und 100 Euro – und Atomstrom kostet sogar 130 Euro je Megawattstunde (Quelle: quarks.de).

Quelle: pixabay

Schon heute ist Solarstrom damit an vielen Standorten günstiger als Strom aus fossilen Energieträgern – und das Beste daran: Wir stehen erst am dieser Entwicklung! So wird für den Standort München für das Jahr 2025 mit Stromgestehungskosten bei Photovoltaikanlagen von nur noch 55 Euro gerechnet – was alle fossil betriebenen Kraftwerke um Längen schlagen wird.

Windenergie ist am richtigen Standort übrigens sogar noch günstiger – hier liegen die Stromgestehungskosten heute schon zwischen 40 Euro 82 Euro. Für mich steht daher fest, dass wir kurz vor einem Boom stehen, was regenerative Energien betrifft! Das sehe übrigens nicht nur ich so, sondern auch der US-Ökonom Jeremy Rifkin, der diesem Thema sogar ein eigenes Buch gewidmet hat.

Der globale GREEN NEW DEAL von Jeremy Rifkin (*)

Er prophezeit den Untergang der fossilen Energiewirtschaft für das Jahr 2028 – und den Herstellern von Solaranlagen, Windkrafträdern und Anbietern von smarten Energienetzen eine glänzende Zukunft.

Für mich war sein Buch der Anlass, diesem Thema einen eigenen Premium-Bericht zu widmen: Mein Ziel war es, die fünf besten Unternehmen aus diesem Bereich aufzuspüren – und ich bin zuversichtliche, diese auch gefunden zu haben! Alle fünf Unternehmen verfügen über ein hervorragendes Management, sind an der Spitze ihrer jeweiligen Branchen und erwirtschaften bereits beeindruckende Gewinn.

Wenn du mehr über diese fünf regenerative Energien-Aktien erfahren möchtest, dann findest du hier alle Informationen zu meinem brandneuen Premium-Bericht "5 Aktien mit Vervielfachungspotential – profitieren vom Megatrend regenerative Energien"!

Mein Fazit zu Megatrend-Aktien

Natürlich genügt es nicht, in ein Unternehmen zu investieren, nur weil es Teil eines schnell wachsenden Marktes ist. Es muss sich hierbei um ein Unternehmen handeln, das Top-Produkte anbietet, das von einem hervorragenden Management geführt wird und das über solide Kennzahlen verfügt.

Genau darauf konzentriere ich mich hier bei "Aktien für jedermann" – langfristig in die besten Unternehmen in ihren jeweiligen Branchen zu investieren! Einige meiner erfolgreichsten Investments findest du übrigens hier – und einige ausführliche Aktienanalysen (kostenlos) gibt's hier.

Wenn du keinen meiner Beiträge mehr verpassen möchtest, dann folg mir doch auf Facebook – ich würde mich freuen, dich dort bald anzutreffen!

Disclaimer

Ich habe den Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt – trotzdem kann ich für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Inhalte nicht garantieren. Für daraus resultierende Fehler wird keine Haftung durch den Autor oder die Seite „Aktien für jedermann“ übernommen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Dieser Beitrag stellt ausschließlich meine Meinung dar – es findet keine Anlageberatung durch mich oder die Seite „Aktien für jedermann“ statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Der Beitrag stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf einer Aktie, eines Wertpapiers oder einer sonstigen Anlage dar. Jeder Anleger ist an dieser Stelle dazu aufgefordert, sich seine eigenen Gedanken zu machen, bevor eine Investitionsentscheidung trifft.

Der Kauf von Aktien und anderen Wertpapieren ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet.

Ich besitze alle der genannten Aktien (Stand: 17.06.2020).

(*) Amazon Affiliate Link: Wenn du ein Produkt über diesen Link bestellst, bekomme ich eine Provision, die mir dabei hilft, diesen Blog weiter zu verbessern – für dich ist das Produkt natürlich trotzdem nicht teurer, als wenn du es ganz normal auf Amazon bestellen würdest.


Älterer Post Neuerer Post