Performance-Update Juli – Tech-Aktien top, REITs Flop

Depot-Update REITs REITs Strategie Tech-Aktien Xiaomi-Aktie Xiaomi-Aktie kaufen

Eine der wichtigsten Aufgaben auf dem Weg zur Renditeoptimierung ist ständige Selbstreflektion – deshalb gibt's einmal im Monat ein Performance-Update hier auf meinem Blog!

Ich hoffe, dass auch der ein oder andere Leser interessante Erkenntnisse aus meinen Erfolgen und Misserfolgen mitnehmen kann – so haben beide Seiten etwas davon!

Hier geht's zu meiner kompletten Performance-Übersicht, die dir einen kompletten Überblick über meine Investments verschafft!

Meine wikifolios

Eine Sache zieht sich durch alle meine Investments: Tech-Aktien dominierten! Wenig überraschend konnte auch mein TechTrends-wikifolio in den letzten Wochen einen satten Sprung nach vorne machen – und schaffte erstmals eine jährlichen Rendite von über 20 %.

Auch mein TopBrands-wikifolio entwickelte sich positiv, wenn auch nicht ganz so spektakulär wie meine Tech-Aktien. Immerhin konnte es in den letzten Wochen über die Marke von 100 % Rendite springen – und das mit einer wirklich simplen Strategie.

Meine offiziellen Käufe

Insbesondere einer meiner frischesten Käufe vermochte in den letzten Wochen zu überzeugen – die Rede ist von der Xiaomi-Aktie! Der chinesische Hardwarehersteller befindet sich erst seit Mitte Juni in meinem Depot – und ist seitdem um knapp 30 % gestiegen. Bisher hat es sich für mich also definitiv gelohnt, die Xiaomi-Aktie zu kaufen!

Ebenfalls positiv entwickelten sich Vectron, Shopify, Intuitive Surgical, Proto Labs, Fielmann und Henkel – sie alle konnten um die 10 % zulegen. Insbesondere bei einem meiner langfristigen Sorgenkinder – der Henkel-Aktie – freut es mich sehr, dass es endlich einmal nach oben geht.

Quelle: pixabay

Doch es gab nicht nur positives in den letzten vier Wochen... Während die schwache Kursentwicklung von Autogrill und Fraport noch den Corona-Auswirkungen zugerechnet werden kann, ist die relative Schwäche meiner REITs bedenklich.

Denn: Ein Großteil meiner REITs blieb hinter der Performance eines breit diversifizierten Immobilien-ETFs zurück – und das nicht zu knapp. Entsprechend ist es hier an der Zeit, an ein paar Stellschrauben zu drehen.

In einem meiner nächsten Blog-Beiträge werde ich detaillierter auf die Dinge eingehen, die bei meinen REITs schiefgelaufen sind – und natürlich zeige ich euch auch, wie ich meine REIT-Strategie zukünftig anpassen werde.

Meine innoffiziellen Käufe

In den Top fünf meiner besten Aktienkäufe hat sich im Juli etwas getan: Die Shopify-Aktie hat die L'Oreal-Aktie von Rang fünf verdrängt! Eine wirklich spektakuläre Performance, wenn man bedenkt, dass ich die Shopify-Aktie noch kein halbes Jahr im Depot habe.

Auf Rang vier rangiert weiterhin die Nvidia-Aktie, die sich wie fast alle meine Tech-Aktien auch in den letzten vier Wochen stark entwickelt hat. Einzige Ausnahme: Die Visa-Aktie stagnierte mehr oder weniger– und wurde deshalb beinahe von Amazon von Platz zwei verdrängt! Die Amazon-Aktie stieg nämlich unbeirrt weiter – es könnte einem fast ein bisschen Angst machen...

Für Prime-Mitglieder kostenlos: Mit der Amazon-Visa-Card (*) jetzt 40 Euro geschenkt bekommen

Unangefochtene Nummer eins in meinem Portfolio ist weiterhin die Apple-Aktie: Mit einem Plus von knapp 500 % hat sie mein ursprünglich eingesetztes Kapital mittlerweile versechsfacht – was für eine spektakuläre Entwicklung! Da meine Apple-Position mittlerweile beinahe den Wert eines neuen Ford Focus erreicht hat, habe ich mich hier zu einem Teilverkauf entschlossen.

Meine Top-5-Tabelle findest du hier.

Zwei weitere Aktien, die sich spektakulär entwickelt haben!

Noch spektakulärer als einige meiner Tech-Aktien haben sich zwei meiner fünf grünen Aktien entwickelt, die ich seit März im Depot habe: Einer dieser Titel ist um über 70 % in wenigen Monaten gestiegen, der andere hat sich mittlerweile sogar verdoppelt!

Um welche Aktien es sich handelt, warum dieser Trend in meinen Augen noch lange anhalten könnte und welche drei weiteren Aktien ich für ebenso vielversprechend halte, erfährst du in meinem neuesten Sonderbericht!

Hier geht's zum Sonderbericht

Und hier geht's zur Taschenbuch-Ausgabe auf Amazon

Jetzt auch als Taschenbuch (*) und als Kindle-e-Book (*)

Disclaimer

Ich habe den Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt – trotzdem kann ich für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Inhalte nicht garantieren. Für daraus resultierende Fehler wird keine Haftung durch den Autor oder die Seite „Aktien für jedermann“ übernommen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Dieser Beitrag stellt ausschließlich meine Meinung dar – es findet keine Anlageberatung durch mich oder die Seite „Aktien für jedermann“ statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Der Beitrag stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf einer Aktie, eines Wertpapiers oder einer sonstigen Anlage dar. Jeder Anleger ist an dieser Stelle dazu aufgefordert, sich seine eigenen Gedanken zu machen, bevor eine Investitionsentscheidung trifft.

Der Kauf von Aktien und anderen Wertpapieren ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet.

(*) Amazon Affiliate Link: Wenn du ein Produkt über diesen Link bestellst, bekomme ich eine Provision, die mir dabei hilft, diesen Blog weiter zu verbessern – für dich ist das Produkt natürlich trotzdem nicht teurer, als wenn du es ganz normal auf Amazon bestellen würdest.


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar