Performance-Update Juni

Juni Performance Update

Heute möchte ich dir zeigen, wie meine Investments in den letzten Wochen gelaufen sind. Wer meine Beträge der letzten Wochen verfolgt hat, der wird sicherlich sofort an das Wirecard-Desaster denken. Vielleicht auch noch an meinen verlustreichen Daimler-Verkauf.

Hört sich nach einem Sch***-Monat an! Ein Blick auf das große Ganze zeigt aber, dass es für mich in den letzten Wochen ganz gut gelaufen ist.

Hier geht's zu meiner kompletten Performance-Übersicht.

Meine wikifolios

Meine zwei wikifolios konnten in den letzten Wochen zulegen – vor allem mein TechTrends-Portfolio entwickelte sich stark! Insgesamt liegt es aktuell mit 122,8 % im Plus, was einer jährlichen Rendite von knapp 20 % entspricht. Den Nasdaq habe ich damit um 2 % geschlagen, den DAX sogar um 100 %.

Die tagesaktuelle Performance findest du hier (Link zu onvista.de). Solltest du noch keinen wikifolio-Account haben, kannst du dich über die nachfolgende Schaltfläche kostenlos registrieren. Als registrierter Nutzer siehst du, welche Einzelaktien in diesem wikifolio enthalten sind.

Logo wikifolio.com (Bild, 200x50)

Auch meine Top-Brands legten zu und befinden sich aktuell mit 97,3 % im Plus, was einer jährlichen Rendite von 16,3 % entspricht.

Depotentwicklung

In meinem Aktiendepot haben sich die Dinge ebenfalls positiv entwickelt. Besonders sticht die HelloFresh-Aktie hervor – nach nur ein paar Wochen liege ich mit ihr 20 % im Plus. Gleiches gilt für den Realty Income, der sogar knapp 25 % seit meinem Kauf zulegen konnte, dazu kommen noch zwei Dividendenausschüttungen.

Bei der Fraport-Aktie nähere ich mich langsam meinem Einstandskurs – trotzdem bin ich am überlegen, ob ich nicht noch einmal auf dem aktuellen Niveau nachlegen soll.

Auch ein langfristiges Sorgenkind von mir – die Henkel-Aktie – berappelt sich schön langsam. Knapp 30 % nach meinem letzten Corona-Kauf sind doch mal ein schönes Zeichen für so eine "langweilige" Aktie.

Unter meinen Top 5-Aktien gab es einen Positionswechsel: Die L'Oreal-Aktie ist jetzt auf Rang 5 und hat Shopify verdrängt! Auf Platz eins bis vier hingegen blieb alles beim alten: Apple vor Visa, Amazon und Nvidia.

Die Entwicklung bei meinen schlechtesten Performanern möchte ich an dieser Stelle besonders hervorzuheben, denn auch meine arg verprügelten REITs konnten in den letzten Wochen zumindest einen Teil ihrer Verluste aufholen: Der Trend bei Service Property Trust, EPR Properties und Tanger Factory Outlet Centers zeigt klar nach oben.

Der REITs-Atlas (*) – einer meiner Quellen für neue Dividenden-Investments

Fazit: Insbesondere mein REIT-Depot zeigt sich stark erholt – schön, dass auch hier langsam die Folgen der Corona-Pandemie abklingen.

Hier geht's zu meiner kompletten Performance-Übersicht.

Mein Fazit zu den letzten vier Wochen

Gerade als (ehemaliger) Wirecard-Aktionär scheint man dieser Tage nicht viel zu Lachen zu haben. Wer allerdings breit gestreut investiert und einen langfristigen Anlagehorizont mitbringen, der wird erkennen, dass einzelne Verlierer nun mal zum Geschäft gehören.

Deshalb: Mund abwischen, aus den Fehlern lernen und weitermachen – für mich und mein Gesamtdepot waren die letzten vier Wochen trotz Wirecard-Desaster sehr erfolgreich!

Mein brandneuer Sonderbericht – 5 grüne Aktien mit Tenbagger-Potential

Disclaimer

Ich habe den Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt – trotzdem kann ich für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Inhalte nicht garantieren. Für daraus resultierende Fehler wird keine Haftung durch den Autor oder die Seite „Aktien für jedermann“ übernommen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches Verschulden vorliegt.

Dieser Beitrag stellt ausschließlich meine Meinung dar – es findet keine Anlageberatung durch mich oder die Seite „Aktien für jedermann“ statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Der Beitrag stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf einer Aktie, eines Wertpapiers oder einer sonstigen Anlage dar. Jeder Anleger ist an dieser Stelle dazu aufgefordert, sich seine eigenen Gedanken zu machen, bevor eine Investitionsentscheidung trifft.

Der Kauf von Aktien und anderen Wertpapieren ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet.

(*) Affiliate Link: Wenn du dieses Produkt über meinen Link kaufst oder beantragst, bekomme ich eine Provision, die mir dabei hilft, diesen Blog weiter zu verbessern. Für dich ist das Produkt natürlich trotzdem nicht teurer, als wenn du es ganz normal über Amazon erwerben würdest.


Älterer Post Neuerer Post