monatlich Dividende mit 3 Aktien

Monatlich Dividende mit 3 Aktien – so würde ich es machen

Du willst monatlich Dividende mit nur 3 Aktien? Welche drei Aktien ich für dieses Unterfangen nehmen würde, wie ich sie gefunden habe und was ich allgemein von dieser Idee halte, erfährst du im heutigen Beitrag. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

defensive Aktien mit hoher Dividende

Meine Strategie – so suche ich nachhaltige Dividendenaktien

Das Projekt "monatlich Dividende mit 3 Aktien" beginnt mit einem Blick in den aktien.guide. Dieses Online-Tool filtert anhand bestimmter Kriterien die nachhaltigsten Dividendenaktien der Welt und liefert damit eine attraktive Vorauswahl an Aktien, die für monatlichen Cashflow in Frage kommen. Folgende Kriterien wählte ich für mein monatlich Dividende mit 3 Aktien-Projekt:

  1. Land: Kanada oder USA (da hier meist quartalsweise ausgeschüttet wird)
  2. möglichst hoher Dividendescore (zwischen 12 und 15 Punkten)
  3. zwecks Diversifikation sollen die drei Aktien aus unterschiedlichen Branchen kommen
  4. Banken und ähnliche Geschäftsmodelle schliesse ich aus

Basierend auf diesen Kriterien sind mir zwei US-Aktien und eine kanadische Aktie ins Auge gestochen.

monatlich Dividende mit 3 Aktien, Dividenden-Topscorer

monatlich Dividende mit 3 Aktien, Kanada

Quelle: aktien.guide, Stand: 19.08.2022

Was genau hinter diesen drei Aktien steckt und wie sie im Dreierpack für monatliche Dividende sorgen, erfährst du in den folgenden drei Abschnitten.

Hier geht's zur vollständigen Dividenden-Topscorerliste des aktien.guides

Dividendenaktie 1: Die Algonquin Power & Utilities-Aktie

Algonquin Power & Utilities ist ein kanadisches Versorgungsunternehmen, das seine Kunden mit Gas, Strom und Wasser versorgt. Mit über 1.500 Windkraftwerken, mehr als 1,2 Millionen Solar Paneelen und 55 Wasserkraftwerken setzt der Konzern bei der Stromerzeugung verstärkt auf regenerative Energien, was nach einem zukunftsfähigem Konzept aussieht. Wir sollten allerdings bedenken, dass ein Großteil der Umsätze aus dem klassischen Gas-, Wasser und Netzgeschäft stammt – und nicht aus regenerativen Energien.

Name Algonquin Power & Utilities
WKN / ISIN / Ticker A0YDAV / CA0158571053 / AQN
aktuelle Dividendenrendite 4,6 %
durchschnittliches Dividendenwachstum letzte 5 Jahre + 10,0 % p.a.
Kursentwicklung letzte 5 Jahre + 3,3 % p.a.
Dividendenmonate Jan / Apr / Jul / Okt

Quelle: aktien.guide, Stand: 18.08.2022

Die Kursentwicklung der letzten Jahre haut mich jetzt nicht vom Hocker, angesichts der hohen Dividendenrendite und des schnellen Wachstums der Ausschüttungen kommt dennoch eine solide Rendite zusammen, mit der ich leben könnte. Für echte Cashflow-Fans sind diese beiden Parameter ohnehin wichtiger als die Gesamtrendite. Ich halte diesen Ansatz zwar nicht unbedingt für rational, da für mich ausschließlich die Gesamtrendite zählt. Jedoch verfolgt jeder Investor seine individuellen Ziele – und eines davon kann eben Cashflow sein.

Wer sich auf diesen fokussiert, findet in der Algonquin Power & Utilities-Aktie eine stabile Dividendenaktie: Die Payout-Ratio ist mit unter 65 Prozent im grünen Bereich, die Dividende wurde in den letzten 13 aufeinanderfolgenden Jahren immer erhöht – es gab nicht eine einzige Kürzung oder gar einen Ausfall.

monatlich Dividende mit 3 Aktien, Algonquin Power & Utilities

Quelle: aktien.guide (*)

Wichtig für unser Projekt "monatlich Dividende mit 3 Aktien": Unsere kanadische Dividendenaktie schüttet im Januar, April, Juli und Oktober aus – die ersten vier Monate sind also schon mal abgedeckt.

Die Algonquin-Aktie ist hierzulande schlecht handelbar, weshalb ich für solche Werte einen internationalen Broker bevorzuge

Dividendenaktie 2: Die T. Rowe Price Group-Aktie

Für die Monate März, Juni, September und Dezember könnte ich mir die T-Rowe Price Group-Aktie gut in meinem Depot vorstellen. Hinter dieser Aktie steckt ein Investmentunternehmen, welches Kundeneinlagen verwaltet, aktiv gemanagte Fonds betreibt sowie Rentenpläne anbietet. Gemessen an den Assets stellt das Fondsgeschäft mit knapp 59 Prozent das bedeutendste dar. Rund 26 Prozent aller verwalteten Assets kommen aus dem Beratungsgeschäft und den damit verknüpften Kundenkonten, der Rest aus anderen Investmentprodukten. Hauptsächlich haben wir es bei der T. Rowe Price Group-Aktie also mit einem Fondsbetreiber zu tun – hört sich zunächst nicht sonderlich zukunftsfähig an...

Name T. Rowe Price Group
WKN / ISIN / Ticker 870967 / US74144T1088 / TROW
aktuelle Dividendenrendite 3,3 %
durchschnittliches Dividendenwachstum letzte 5 Jahre + 15,1 % p.a.
Kursentwicklung letzte 5 Jahre + 12,7 % p.a.
Dividendenmonate Mär / Jun / Sep / Dez

Quelle: aktien.guide, Stand: 18.08.2022

Tatsächlich bin ich bezüglich dieses Geschäftsmodells hin- und her gerissen. Zum einen schwöre ich auf mein passives ETF-Weltportfolio – die paar aktiv gemanagten Fonds in meinem Portfolio können nicht annähernd mit meinem ETF-Portfolio mithalten. Auf der anderen Seite bin ich mir bewußt, dass sich nicht jeder Anleger selbst um sein Portfolio kümmern möchte und lieber auf aktiv gemanagte Fonds wie die der T. Rowe Price Group setzt.

Der Erfolg der letzten Jahre gibt dem Unternehmen auf jeden Fall Recht: Die T. Rowe Price Group-Aktie performte in den letzten Jahren stärker als ein breit diversifizierter World-ETF und erfreute ihre Aktionäre mit einer schnell wachsenden Dividende. Die ist obendrein auch noch grundsolide finanziert, wie ein Blick in den aktien.guide offenbart.

monatlich Dividende mit 3 Aktien, T. Rowe Price Group-Aktie

Quelle: aktien.guide (*)

Die Payout-Ratio ist mit knapp 44 Prozent erfreulich niedrig, gleichzeitig wird die Dividenden seit 1997 Jahr für Jahr erhöht. Mehr Stabilität geht fast nicht! Somit ist die T. Rowe Price-Aktie bestens geeignet, um monatlich Dividende mit 3 Aktien zu kassieren.

Die T. Rowe Price-Aktie gibt's bei Trade Republic im kostenlosen Sparplan!

Gute Nachricht für alle, die noch kein Trade Republic-Depot haben: Wenn du dich über diesen Freundschaftslink bei Trade Republic registrierst, erhalten wir beide jeweils eine Gratis-Aktie im Wert von bis 200 Euro!

Dividendenaktie 3: Die Texas Instruments-Aktie

Jetzt fehlen nur noch vier Monate zur monatlichen Dividende – Februar, Mai, August und November. Diese Monate werden von der Texas Instruments-Aktie abgedeckt – einem der größten Halbleiterhersteller der Welt. Neben analogen Halbleiterprodukten wie Linearreglern, Datenwandlern oder Mikrocontrollern ist Texas Instruments bekannt für seine Taschenrechner. Umsatztechnisch treten diese jedoch kaum in Erscheinung: Analoge Halbleiterlösungen sind das Kerngeschäft von Texas Instruments. Und das lief in den letzten Jahren prächtig.

Name Texas Instruments
WKN / ISIN / Ticker 852654 / US8825081040 / TXN
aktuelle Dividendenrendite 2,4 %
durchschnittliches Dividendenwachstum letzte 5 Jahre + 20,8 % p.a.
Kursentwicklung letzte 5 Jahre + 20,5 % p.a.
Dividendenmonate Feb / Mai / Aug / Nov

Quelle: aktien.guide, Stand: 18.08.2022

Das durchschnittliche Umsatzwachstum der letzten fünf Jahre in Höhe von 6,5 Prozent sorgte für über 20 Prozent Wachstum bei der Dividende und beim Aktienkurs. Auch wenn die daraus resultierende Dividendenrendite von 2,4 Prozent nicht sonderlich üppig klingt: Die Texas Instruments-Dividende wächst schnell und ist grundsolide finanziert, was für langfristig denkende Investoren an erster Stelle stehen sollte.

monatlich Dividende mit 3 Aktien, Texas Instruments

Quelle: aktien.guide (*)

Die Ausschüttungsquote befindet sich mit 57 Prozent auf einem vernünftigem Niveau, die Dividendenhistorie überzeugt ebenfalls: Die Texas Instruments-Dividende wird seit 2005 Jahr für Jahr erhöht (Quelle: aktien.guide). Auch wenn die Dividendenrendite nicht die höchste ist, so passt die Texas Instruments-Aktie für mich aufgrund ihrer Nachhaltigkeit und ihres Wachstums trotzdem perfekt, wenn man auf monatliche Dividende mit 3 Aktien aus ist.

Die Texas Instrument-Aktie gibt's bei Trade Republic im kostenlosen Sparplan!

Gute Nachricht für alle, die noch kein Trade Republic-Depot haben: Wenn du dich über diesen Freundschaftslink bei Trade Republic registrierst, erhalten wir beide jeweils eine Gratis-Aktie im Wert von bis 200 Euro!

Monatlich Dividende mit 3 Aktien – ist das wirklich eine gute Idee?

So spannend ich die drei vorgestellten Unternehmen finde: Ich würde meine Investments niemals aufgrund ihres Ausschüttungszeitpunkts auswählen. Im Vordergrund sollte immer die Qualität beziehungsweise die Zukunftsaussichten des Unternehmens hinter der Aktien stehen. Wem eine monatliche Dividende mit 3 Aktien dennoch wichtig ist, der sollte entsprechend auf Qualität achten. In meinen Augen bringen die drei vorgestellten Unternehmen diese auf jeden Fall mit – alle drei könnte ich mir gut in meinem Depot vorstellen.

Mit Cashback gegen die Inflation? Diese 3 Kreditkarten machen's möglich!

Dennoch sollte ein Portfolio aus mehr als nur diesen drei Werten bestehen. Schließlich gibt es zahlreiche Wege, die uns nachhaltig, monatliche Ausschüttungen ermöglichen. Die in meinen Augen attraktivsten habe ich dir nachfolgend verlinkt – ich wünsche dir viel Erfolg beim Aufbau deines passiven Einkommens!

Immobilienaktien (REITs)

Immobilien-ETFs

P2P-Kredite

noch mehr solide Dividendenaktien

Beste Grüße,

euer Thomas 

Pinterest-Aktie Prognose, Thomas Brantl

Quelle: Thomas Brantl

Disclaimer

Für diesen Beitrag gilt – wie für alle „Aktien für jedermann“-Beiträge – der folgende Disclaimer. Bitte lies ihn dir aufmerksam durch und beachte die darin enthaltenen Ausführungen.

Ich besitze keine der genannten Aktien (Stand: 18.08.2022).

(*) Affiliate Link: Wenn du dieses Produkt über meinen Link kaufst oder beantragst, bekomme ich eine Provision, die mir dabei hilft, diesen Blog weiter zu verbessern. Für dich ist das Produkt natürlich trotzdem nicht teurer, als wenn du es ganz normal zum Beispiel über Amazon erwerben würdest.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.